Fussball ganz weit weg: OFC Champions League (mit Videos)

Champions League Halbfinale. Große Teams, große Spieler, spannende und spektakuläre Spiele. Das und nicht weniger sind die Erwartungen, wenn vier der besten Vereine des Kontinents aufeinander treffen. So ähnlich auch ist es auch in Ozeanien.

Klar, alles ist relativ. Doch auf Tahiti sind auch die Spieler von Tefana, einem der vier Teams im Halbfinale von Ozeaniens Champions League, Stars. Das wir von einer Qualität reden die viele Stufen unter europäischen, ja auch unterklassigen europäischen, Fussball steht, dürfte klar sein. Doch natürlich hat das ganze seine Berechtigung, und einige Videos legen nahe dass es auch den ein oder anderen sehenswerten Spielzug zu sehen gibt.

Heute Morgen deutscher Zeit fanden die Halbfinale statt. Es trafen Auckland City aus Neuseeland auf das bereits erwähnte Tefana aus Tahiti sowie Team Wellington, ebenfalls aus Neuseeland, auf den AS Magenta aus Neukaledonien. Erwartungsgemäß setzten sich die beiden Teams aus Neuseeland durch. Auckland City gewann mit 4:2 und Team Wellington bezwang die Neukaledonier mit 2:0. Im Finale der OFC Champions League kommt es also zu einem rein neuseeländischen Duell. Das gleiche Duell gab es übrigens schon letztes Jahr im Finale.

Alle Spiele der Champions League fanden dieses Jahr übrigens in Auckland statt (ja, auch die Gruppenphase), kleiner Heimvorteil also für Auckland City. Das ganze ist eine Blockveranstaltung die am 9. April mit der Gruppenphase begann und am 23. April mit dem Finale endet. Für uns Europäer mag das für eine Champions League ungewöhnlich sein, aber es ist mehr als nachvollziehbar wenn man die Distanzen und die wirtschaftliche Situation vieler sehr kleiner Vereine in Ozeanien bedenkt.

Doch kommen wir zu bewegten Bildern aus den beiden Halbfinalpartien. Diese gibt es auf dem offiziellen Youtube Channel des OFC. Es gibt Highlights zu allen CL-Spielen in jeweils einem eigenen kleinen Video.

(Auckland City – AS Tefana)

(Team Wellington – AS Magenta)